Impressionen … Public Viewing gegen Datenkraken

0

Gemeinsam für mehr Datenschutz

Zum ersten Mal veranstaltete die IT-Security@Work GmbH (ISW) in diesem Jahr ein Public Viewing Event rund um die Verleihung der BigBrotherAwards (BBA), bei der jedes Jahr Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen ausgezeichnet werden, die den Datenschutz in besonders schwerer Weise mit Füßen getreten haben.

Zahlreiche Gäste fanden am 5. Mai den Weg in die Geschäftsräume der ISW, um gemeinsam mit Freunden, Kollegen und Geschäftspartnern die Auszeichnung der diesjährigen Preisträger bei Popcorn und Snacks live mit zu verfolgen.

Zu Beginn der Veranstaltung stimmte René Breuer, Datenschutzexperte der ISW, die Gäste mit einem Impulsvortrag auf den Abend ein und brachte die Botschaft der Verleihung auf den Punkt:

„Im Datenschutz geht es nicht darum, irgendwelche Daten an sich, sondern die Rechte und Privatsphäre von Bürgern und Verbrauchern zu schützen.“

Das dies nicht immer der Fall ist, zeigte die anschließende Verleihung des Awards. Pointiert und unterhaltsam skizzierten die Mitglieder der Jury, mit welchen Tricks Unternehmen und Institutionen versuchen, Datenschutzgesetzte zu umgehen oder auszuhebeln. Die lebhaften Diskussionen, die schon während der Veranstaltung aufkamen, zeigten, wie wichtig die Arbeit all derjenigen ist, die sich für den Datenschutz einsetzen und wie schwierig es teilweise auch sein kann, die Verantwortlichkeiten für den Datenschutz vollumfänglich wahrzunehmen.

Motiviert vom Feedback der Gäste und angespornt durch die Relevanz des Themas, werden wir sicherlich im nächsten Jahr wieder zum Public Viewing anläßlich der Verleihung der BBA laden.

Wir freuen wir uns bereits heute auf diesen Termin in 2018 und hoffen auf viele weitere Gäste und ebenso spannende Diskussionen!

Noch einige Bilder des Tages: