IT-Health-Check

Kennen Sie Ihre IT-Risiken und Potentiale? Neutraler Blick gefällig?

In Zeiten, in denen die NSA massenhaft Daten aus dem Internet sammelt, Plagiate zu zig Tausenden den Weltmarkt überfluten, der Handel mit personenbezogenen Daten zu „Marketingzwecken“ boomt, Kreditkarteninformationen im Internet verkauft werden, IT-Administratoren über Daten-CDs einen Zusatzverdienst erzielen, sollten Sie sich die Frage stellen, ob ihre unternehmenskritischen Informationen angemessen vor unbefugtem Zugriff geschützt sind und Ihr Unternehmen auch Morgen noch seine Existenzgrundlage besitzt.

Vor diesem Hintergrund bietet die ISW als Spezialist für die Themen IT-Security, Compliance, Datenschutz und Business und ihre Integration in den IT-Betrieb eine „Gesundheitsprüfung mit Medikation“ an.

Was wir für Sie tun

In Abstimmung mit Ihnen führen wir eine Bestandsaufnahme der IT und der zugehörigen Prozesse Ihres Unternehmens bzw. eines Unternehmensbereichs bezüglich der Umsetzung von IT-Security, Datenschutz und IT-Compliance Themen durch und identifizieren Handlungsbedarf (Gaps zu Anforderungen), Risiken, sowie Optimierungspotential (Effizienzsteigerung).

Sie bestimmen Bereich und Thema der Prüfung

Sie bestimmen, was wir im IT-Health-Check betrachten – ob ganze Infrastrukturen, bestimmte Netzsegmente, spezielle Applikationen oder Prozesse. Sie bestimmen auch, ob wir einen „Rundumschlag“, oder nur bestimmte Themen wie z.B. Access Management betrachten.

Bewährte Methoden sichern den Erfolg

Standardvorgehen, die sich bei Audits während des laufenden Betriebs bewährt haben, stellen sicher, dass sie ein optimales Ergebnis bei minimalem Einfluss auf und Aufwand für Ihr Unternehmen erhalten. Durch Zwischenabstimmungen können Sie auf den Verlauf des Checks Einfluss nehmen.

Aussagefähige Prüfberichte zeigen das Sicherheitsniveau

Sie erhalten einen Abschlussbericht in Form einer Ergebnispräsentation. Diese enthält eine zusammengefasste Aufstellung Ihres IST-Standes inklusive einer Bewertung, sowie konkreter Handlungsoptionen. Ein detaillierter Abschlussbericht wird auf Wunsch erstellt.

Was wir von Ihnen benötigen
Sie benennen uns geeignete Ansprechpartner für Workshops oder Interviews und ermöglichen uns Zugriff bzw. Einsicht in relevante Dokumentationen.

Beispiel für einen KMU-Basis-Health-Check
Wir betrachten die IT-Infrastruktur und die Basis-Betriebsprozesse des Unternehmens im Wesentlichen auf Konzeptebene. Die Betrachtung erfolgt durch Interviews mit dem IT-Verantwortlichen/Administrator sowie Sichtung der Dokumentation.
Durchführungsdauer (im Durchschnitt): ca. 2 Tage.