Überwachung: Der Pilotversuch Berlin Südkreuz

Mittel zur Überwachung: Die Kamera

Seit dem 1. August läuft am Berliner Bahnhof Südkreuz ein Pilotversuch zur Überwachung mit Gesichtserkennung. Der Versuch soll sechs Monate lang laufen und zeigen, ob Kameras und Software verwerttbare Ergebnisse liefern können. Am Projekt beteiligt sind Bundespolizei, Bundeskriminalamt (BKA), Bahn und Bundesinnenministerium. Der Versuch beschränkt sich dabei auf 275 freiwillige Testpersonen. Diese haben ihre Namen…

Weiterlesen»

Wenn der Staubsauger spioniert

Selbstfahrender Staubsauger von iRobot

Automatische Staubsauger sind eine praktische Sache. Beinahe ein Jeder freut sich schließlich über eine Arbeit im Haus, die er nicht mehr selbst erledigen muss. Entsprechend erfolgreich sind die Roboter seit Jahren. Sie existierten schon, bevor der Trend der Smart Homes Fahrt aufnahm. Staubsaugerroboter: Helfer für Smart Home-Produzenten Genau in diesem Kontext könnten diese Geräte aber…

Weiterlesen»

Wannacry – eine vorläufige Bilanz

Wannacry: Screenshot

Das Thema dominierte in den letzten beiden Wochen die Fachpresse: Eine weitere Ransomware, genannt Wannacry, machte die Runde. Wie bei dieser Art von Schadsoftware üblich, verschlüsselte sie Daten auf zahlreichen, zum Teil höchst sensiblen Systemen. Dazu gehörten in diesem Fall nicht nur einige Systeme zur Anzeige von Fahrplänen auf Bahnhöfen (ein besonders medienwirksames Beispiel), sondern…

Weiterlesen»

Vom Nutzen und Schaden von VPN

Vom Nutzen und Schaden von VPN Ein neuer Gesetzesentwurf in den USA, der Internet Service Providern erlaubt, Nutzerdaten zu erheben und zu nutzen, hat die Verwendung von virtual private networks (VPN) auch jenseits der Fachpresse ins Gespräch gebracht. Doch kann solche Software wirklich die Privatsphäre im Netz schützen? Geschützte virtuelle Tunnel Vereinfacht ausgedrückt baut VPN-Software…

Weiterlesen»

Vault 7: Dokumente zu CIA-Malware auf Wikileaks

Am gestrigen siebten März veröffentlichte die umstrittene Whistleblower-Plattform Wikileaks eine neue Serie von Dokumenten. Unter dem Titel “Year Zero” wurden zunächst 8716 Dokumente und Dateien zugänglich gemacht, die Einblick in das systematische Eindringen von CIA-Mitarbeitern in fremde Rechner gewähren. Diese Dokumente werden als erster Teil einer Serie von Veröffentlichungen unter dem Titel “Vault 7” bezeichnet.[1]…

Weiterlesen»

Die deutsche Politik – ein leichtes Ziel für Hacker?

Trotz aller Warnungen vor Angriffen auf Organisationen der Politik aus dem Internet vernachlässigen diese in einigen Fällen die Sicherheit ihrer digitalen Infrastrukturen. Der Präsident des BSI warnt Bereits Anfang des Monats warnte Arne Schönbohm, der Präsident des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vor digitalen Angriffen auf Parteien.[1] Gerade im Jahr 2017, in dem…

Weiterlesen»

SHAttered: Hash-Algorithmus SHA-1 gebrochen

Forscher von Google und der Universität Amsterdam haben im Projekt SHAttered einen Weg gefunden, gezielte SHA-1-Kollisionen durchzuführen. Dadurch wird der Prüfsummen-Algorithmus, der zur Sicherung der Integrität von Daten verwendet wird, endgültig unsicher. Spätestens seit 2005 galt er als nicht mehr zukunftssicher. SHAttered Im Rahmen des „SHAttered“ (englisch für „zerbrochen“) genannten Forschungsprojekts[1] wurden durch Google 6500…

Weiterlesen»

Computer, Privacy and Data Protection Konferenz (CPDP): Mitschnitte online

Seit 2007 findet in Brüssel jährlich die CPDP-Konferenz statt. Die mehrtägige Veranstaltung widmete sich auch diesmal aktuellen Fragestellungen aus den Bereichen Datenschutz und Verschlüsselung. Für Interessierte haben die Veranstalter die Mitschnitte der zahlreichen Vorträge und Panels auf dem Portal Youtube für die Allgemeinheit zugänglich gemacht. Dort finden sich Videos zu Themen wie dem Privacy Shield,…

Weiterlesen»

Präsident Trump vs. Privacy Shield

Am 25. Januar unterzeichnete US-Präsident Trump die Anordnung (Executive Order) „zur Verbesserung der öffentlichen Sicherheit“. Dieses, gelinde gesagt, umstrittene Dekret sorgte nicht nur dafür, dass massenhaft Unschuldige nicht mehr in die Vereinigten Staaten einreisen können.[1] Es könnte auch Auswirkungen auf den Datenaustausch zwischen Europa und den USA haben. Schaar: Datenschutz nur noch für US-Inländer Der…

Weiterlesen»

Big Data und Datenschutz

Der Beirat der Datenschutzkonvention des Europarats[1] hat am 24. Januar Richtlinien für Dataminer vorgelegt[2]. Darin fordert er Big Data-Akteure auf, den Grundsätzen von „privacy by design“ und „privacy by default“ zu folgen. Diese Richtlinien haben allerdings lediglich Empfehlungsstatus. Die Absicht der Richtlinien ist, die Prinzipien der Konvention Nr. 108 zum Datenschutz auf Big Data-Prozesse zu…

Weiterlesen»